Birmastandart - Von der Johannishöhe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Birmastandart



                                                                                     

                                      Der Standart der Birmakatze



                  Die Birmakatze hat einen mittelschweren, leicht gestreckten Körper
                      mit kurzen stämmigen Beinen und runden Pfoten.
              Der breite, kräftige Schädel hat runde, volle Wangen und ein gut
                                 entwickeltes Kinn.
              Die Kopfform sollte auf keinen Fall Ähnlichkeit mit der Siamkatze  
                            noch mit der Perserkatze aufweisen.
                   Die Nase ist mittellang und weist keinen Stopp auf.
              Die Ohren sollten möglichst klein aber nicht zu rund sein .Sie sollten
                             nicht zu stark aufrecht stehen.
               Die Augen sollten leicht gerundet, leicht oval und eine tiefblaue
                                  Farbe besitzen.

                 Im Gesicht ist das Fell kurz und sollte ab den Wangen länger werden
                           und in einer vollen Halskrause enden.
              Auf Rücken und Flanken ist das Fell sehr lang, an anderen Körperstellen
                   mittellang. Es ist von seidiger Textur, mit wenig Unterwolle.                                 
            Gesicht, Ohren, Pfoten, Schwanz sind in der jeweiligen Abzeichenfarbe
                                     pigmentiert.
              Der mittellange Schwanz sollte am Ansatz dünn und federbuschartig
                                    behaart sein.




              Die speziellen Eigenschaften der Birmakatzen sind die weißen Füße
                                 genannt Handschuhe.
              Sie sollten absolut weiß sein .Sie sollten am Zehenansatz enden oder am
                     Gelenk, aber sie sollten nicht über das Gelenk hinaus gehen.
              An den Hinterpfoten muss das Weiß in einer Spitze enden.
                                (genannt: Sporen

                


                            
Zeichnung der Pfoten vorn und  Vorderfüße hinten (draufsicht hinten )
                  Die Handschuhe sollten sehr gleichmäßig sein ( rechts wie links )                                                                                     
                 das Weiß sollte nicht über den Karpalballen gehen




Linke seitliche Ansicht der Füße



rechte seitlich Ansicht der Füße




Die Sporen sollten in Form eines umgekehrten „V „ enden.
Sie sollten  im Idealfall in der Hälfte
bzw. im letzten Viertel des Gelenkes enden.
Füße hinten (draufsicht )   / Zeichnung  der Sporen hinten




























































 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü